window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-163915727-1');
Loading...

Santa Marta und Tayrona

Santa Marta ist die älteste Stadt Kolumbiens, die Stadt hat einen Hafen mit einer sehr internationalen Atmosphäre und eine wunderbare, bekannte Kathedrale. Das koloniale Stadtzentrum wurde in den letzten Jahren renoviert, mehrere Boutique-Hotels sind entstanden und die Stadt ist zu einem lohnenden Ziel für den Mainstream-Reisenden geworden.

Santa Marta ist die älteste Stadt Kolumbiens, die Stadt hat einen Hafen mit einer sehr internationalen Atmosphäre und eine wunderbare, bekannte Kathedrale. Das koloniale Stadtzentrum wurde in den letzten Jahren renoviert, mehrere Boutique-Hotels sind entstanden und die Stadt ist zu einem lohnenden Ziel für den Mainstream-Reisenden geworden.

Das Faszinierende an Santa Marta sind jedoch nicht die teuren Yachten oder dass es zur Spielwiese der Reichen wird, sondern dass es das Zentrum der präkolumbianischen Tayrona-Kultur ist. Es ist die ideale Stadt, von welcher aus man La Ciudad Perdida und El Pueblito, ein bewohntes Tayrona-Dorf im Parque Tayrona, besuchen kann.

Die Sierra Nevada de Santa Marta, die sich majestätisch hinter Santa Marta erhebt, ist das höchste Küstengebirge der Welt. Ihre Gipfel Pico Colón und Pico Bolívar sind mit 5700 m Höhe und einer Entfernung von nur 42 km vom Meer die höchsten Gipfel Kolumbiens.

Der Tayrona-Nationalpark ist einer der beliebtesten Höhepunkte Kolumbiens. Idyllische Strände und tropische Küstenregenwälder erwarten Sie. Der Park verfügt über zahlreiche Ökosysteme und unberührte energiereiche Strände.

Die Region hat viele reizvolle Höhepunkte, wie zum Beispiel Palomino, ein kleiner Ortsteil direkt am Strand, etwas weiter östlich in Richtung La Guajira gibt es zahlreiche Naturreservate zu besuchen. Bei klarem Wetter kann man vom Park aus auch die jetzt bedeckten Gipfel der beeindruckenden Sierra Nevada de Santa Marta sehen.

In Santa Marta befindet sich der Strand von Rodadero, ein Ort, der vom Massentourismus vor allem zu Weihnachten und Neujahr und während der Oster-Hochsaison in Beschlag genommen wurde. In der Nebensaison ist es viel ruhiger, und das sollten Sie bei Ihrer Reiseplanung berücksichtigen, wenn Entspannung eines Ihrer Ziele ist.

Wir empfehlen einen Ausflug aus Santa Marta in das, weiter oben in der Sierra Nevada de Santa Marta gelegene, Dorf Minca. Dies ist das älteste Kaffeeanbaugebiet des Landes und ist mit einer unglaublichen Vegetation gesegnet.

In der Sierra Nevada de Santa Marta entspringen auch viele Flüsse wie der Pozo Azul, außerdem findet man weiter oben in der Sierra Nevada viele seltene Vogelarten, ein wahrer Hot Spot für Vogelbeobachter. Vogelliebhaber sollten einen Besuch des El Dorado-Reservats in Betracht ziehen.

Normalerweise kommen Sie mit dem Flugzeug oder auf dem Landweg entlang der Küste von Cartagena aus nach Santa Marta. Von Bogotá und Medellín aus gibt es täglich zahlreiche Flüge.

Wichtig

  • Santa Marta liegt an der Küste und besitzt ein äquatoriales Klima, das durch die Höhe nicht eingeschränkt ist, ebenso wie die Andenregionen. Es kann heiß sein, Sie sollten Vorkehrungen treffen, um Ihre Haut zu schützen, einen Sonnenschlag zu vermeiden und sich mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Im Parque Tayrona ist die Gelbfieberimpfung obligatorisch.
  • Wir empfehlen die Verwendung von hochwertigen Insektenschutzmitteln und können Ihnen Produkte empfehlen, die in kolumbianischen Apotheken erhältlich sind.

Programm

Die Region Santa Marta passt in der Regel in Ihren Reiseplan auf der Strecke zwischen Cartagena und anderen Zielen in Kolumbien wie Bogotá, Medellín oder der Kaffeezone. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Santa Marta und Tayrona in Ihre Tour durch Kolumbien passen könnten, werfen Sie einen Blick auf unsere Rundreise The Colours of Colombia. Wenn Sie aus Cartagena kommen, sollten Sie einen Zwischenstopp am Schlammvulkan von Totumo einplanen. Für ein Kaffee- und Stranderlebnis innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens können Sie auch Santa Marta und Tayrona zu einer unserer kurzen Kaffeetouren hinzufügen.

Aufgrund des Feedbacks unserer Kunden ziehen wir es vor, authentische und familiengeführte Unterkünfte außerhalb des Parque Tayrona anzubieten. Einige mit spektakulären Aussichten auf die Karibik und andere mit Unterkünften direkt am Strand bei Palomino.

Für diejenigen, welche die Abgeschiedenheit nicht schätzen, können wir auch koloniale Stadthotels in Santa Marta oder Unterkünfte im geschäftigen Taganga anbieten.

Der Höhepunkt und die Hauptattraktion der Region ist sicherlich der Parque Tayrona, wir ermutigen Reisende, dies als Ganztagesausflug zu erwägen.

Unabhängig von Ihrer bevorzugten Unterkunft sind alle Orte ein idealer Ausgangspunkt für eine Wanderung, mit 3, 4 oder 5 Übernachtungen, nach La Ciudad Perdida.

Bilder